Gemeinde Oftringen.ch, genial - zentral
Dienstleistungsbetrieb Gemeinde | Zürichstrasse 30 | 4665 Oftringen | Tel. +41 (0)62 789 81 81 | info@oftringen.ch
Ortsplan Online-Schalter
Index A – Z:   
Suche:   Oftringen Google
AKTUELL
News Gemeinde Archiv News Gemeinde News Gemeinde Öffentliche Vernehmlassung zum Fahrplan 2021 Ausschreibung: Kanalisation Bündtenstrasse-Aeschwuhr 1. Etappe Bibliothek wieder zu den gewohnten Zeiten offen Alte Bühnenbergstrasse: Verkehrsbehinderung infolge Bauarbeiten Anpassung der Schliessung von sämtlichen Schul-, Sport- und Freizeitanlagen im Kanton Aargau in der Nacht Kommunikee familienergänzende Kinderbetreuung: Oftringer Beitrag wird auch bei Kurzarbeit in unveränderter Höhe ausgerichtet Kommunikee Kinderfest 2020: Das Oftringer Kinderfest wird infolge Corona-Virus auf das Jahr 2021 verschoben Kommunikee Rechnung 2019: Ein höchst erfreulicher Rechnungsabschluss 2019 Kommunikee Steuerertrag 2019 Open Space Amtsblatt Bulletins Gemeinderat Regierungsprogramm Baugesuchsauflage Meldung Vandalenakte und Sprayereien Offene Stellen Veranstaltungen Einbürgerungsgesuche Wetter Webcam Schulanlage Kirchstrasse
PORTRAIT
SERVICES
BEHÖRDEN / POLITIK
DLB GEMEINDE
SCHULE
LEBEN / FREIZEIT
WIRTSCHAFT / GEWERBE
VERSORGUNGSBETRIEBE


Feuerwehren Aarburg, Oftringen, Strengelbach und Zofingen prüfen den Zusammenschluss

Medienmitteilung
der Gemeinden Aarburg, Oftringen, Strengelbach und Zofingen
 

Die Gemeinderäte Aarburg, Oftringen und Strengelbach sowie der Zofinger Stadtrat können heute auf gut funktionierende Feuerwehren zählen. Um für die Herausforderungen der Zukunft gerüstet zu sein, haben sich die Räte entschlossen, die regionale Zusammenarbeit weiter auszubauen. Sie beauftragen die vier Kommandos, einen Zusammenschluss der vier Feuer-wehren zu prüfen und je nach Resultat bis 2022 umzusetzen.

Die drei Ortsfeuerwehren Aarburg, Oftringen und Strengelbach sowie die Stützpunktfeuerwehr Zofingen sind zur Zeit vier eigenständige Feuerwehrorganisationen. Zusammen sind sie für ein Gebiet mit rund 40'000 Einwohnerinnen und Einwohnern zuständig. Über 250 Einsätze werden von den vier Feuerwehren pro Jahr geleistet. Jede Organisation funktioniert bis heute gut. Herausforderungen wie zum Beispiel die Tagesverfügbarkeit der Einsatzkräfte oder die Reinigung von Atemschutzgeräten werden heute bereits in Zusammenarbeit mit den Nachbarfeuerwehren gemeistert.

Bei Grosseinsätzen wie beim Brand Hirzenberg in Zofingen oder bei der Asylunterkunft in Oftringen arbeiten die Feuerwehren eng zusammen. Weiter werden bei Verkehrsunfällen oftmals Angehörige aller vier Verkehrsgruppen eingesetzt. Diese Zusammenarbeit hat sich mehrmals als sehr gewinn-bringend erwiesen. Aufgrund der guten Erfahrungen haben Oftringen und Aarburg die Idee ange-stossen, im Projekt "Feuerwehr 2022" den Zusammenschluss der vier Feuerwehren zu prüfen.

Gewappnet für die Zukunft
Mit der neuen Organisation wollen die vier Gemeinden für die Zukunft gerüstet sein. Das Milizsystem ist eine grosse Stärke, auf die man auch in Zukunft aufbauen will. Gleichzeitig ist dieses aber auch ein verwundbarer Punkt, sind doch grosse Anstrengungen bei der Rekrutierung nötig und die An-gehörigen der Feuerwehren werden zum Teil stark beansprucht. Mit einzelnen festangestellten Personen könnte das Milizsystem künftig entlastet werden.

Eine weitere Herausforderung, die es zu meistern gilt, ist der steigende administrative Aufwand. Dieser entsteht insbesondere aufgrund neuer Reglemente, Verordnungen und Gesetze wie bei-spielsweise beim Atemschutz. Weiter sind die Siedlungsflächen zwischen Aarburg, Oftringen, Strengelbach und Zofingen vielerorts zusammengewachsen. Parallel zu dieser regionalen Entwick-lung wächst auch das Einsatzspektrum und damit der Ausbildungsaufwand der Feuerwehren, zum Beispiel im Bereich Elektromobilität.

Das Projekt "Feuerwehr 2022" startet im Januar 2020. Es werden verschiedene Modelle ausgearbei-tet. Der lokalen Verankerung der Organisationen wird dabei grosse Bedeutung bemessen. Zudem sollen auch die Angehörigen der Feuerwehren am Projekt mitarbeiten. Das Projekt "Feuerwehr 2022" wird Klarheit bringen, ob die vier Feuerwehren sinnvoll zu einer Feuerwehrorganisation zusammen-geführt werden können. Falls ja, soll die neue Organisation per 1. Januar 2022 operativ werden.






Öffnungszeiten

Dienstleistungsbetrieb

Montag:
08.00 - 11.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
08.00 - 11.30 Uhr
Nachmittag geschlossen

Mittwoch:
08.00 - 11.30 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 16.00 Uhr

Die Sozialen Dienste haben zusätzlich am Mittwoch Nachmittag geschlossen.

ACHTUNG: Sommeröffnungszeiten vom 13. bis 31. Juli 2020

Todesfall
Vorgehen der Angehörigen bei einem Todesfall. mehr...
eUmzug
Sie können sich online in Oftringen an-, ab- und ummelden. mehr...
SBB-Tageskarte
Wir können Ihnen pro Tag
6 SBB-Tageskarten anbieten. mehr...
Gemeindeversammlungen
Erhalten Sie hier weiterführende Unterlagen zu den Gemeindeversammlungen mehr...
Push-Nachrichten
Erhalten Sie Mitteilungen der Gemeinde direkt auf Ihr Smartphone und/oder Tablet. mehr...
Bauen in Oftringen
Hier finden Sie das Baugesuchsformular, die Zonenpläne und weitere wichtige Informationen zum Thema Bauen in Oftringen. mehr...
Raumvermietung
Hier finden Sie Objekte,
welche von der Gemeinde
Oftringen vermietet
werden. mehr...