Gemeinde Oftringen.ch, genial - zentral
Dienstleistungsbetrieb Gemeinde | Zürichstrasse 30 | 4665 Oftringen | Tel. +41 (0)62 789 81 81 | info@oftringen.ch
Ortsplan Online-Schalter
Index A – Z:   
Suche:   Oftringen Google
AKTUELL
News Gemeinde Wahlergebnisse vom 18. Oktober 2020 Anwohnerinformation: Sanierung Floragut Baugesuchsverfahren Notfalltreffpunkte Ersatzwahl vom 29. November 2020 eines Mitglieds der Geschäftsprüfungskommission Budget 2021 Lehrschwimmbecken ab 15. Oktober 2020 wieder geöffnet! Bulletin des Gemeinderates Bestattungsanzeigen Kanton senkt die Gefahrenstufe auf Stufe 1 (keine oder geringe Waldbrandgefahr) Beschlüsse der OBGV vom 26.08.2020 Kanton senkt die Gefahrenstufe auf Stufe 3 (erhebliche Waldbrandgefahr) Feuerverbot im Wald und am Waldrand ab Dienstag, 28. Juli 2020, 16.00 Uhr und Hinweise zu 1. August-Feuerwerk Absage der Einwohnergemeindeversammlung vom 3. September 2020 und Unterbreitung der Geschäfte an die Urnenabstimmung vom 27. September 2020 mit u. a. Spitex-Vorlage Kommunikee Verkehrsbeschränkungsmassnahmen bei Kindergarten- und Schulstandorten Corona-Virus: Informationen Zürichstrasse: Verkehrsbehinderung infolge Bauarbeiten Archiv News Gemeinde Bulletins Gemeinderat Regierungsprogramm Baugesuchsauflage Meldung Vandalenakte und Sprayereien Offene Stellen Veranstaltungen Einbürgerungsgesuche Wetter Webcam Schulanlage Kirchstrasse
PORTRAIT
SERVICES
BEHÖRDEN / POLITIK
DLB GEMEINDE
SCHULE
LEBEN / FREIZEIT
WIRTSCHAFT / GEWERBE
VERSORGUNGSBETRIEBE


Kommunikee des Gemeinderates: Budget 2021


 

Das Budget 2021 der Gemeinde Oftringen schliesst, bei gleich­bleibendem Steuerfuss, mit einem Ertragsüberschuss von CHF 259'400 und einer Selbstfinanzierung von CHF 3.47 Mio. ab.


Obschon eine Steuerfusserhöhung seit geraumer Zeit zur Diskus­sion steht, erachtete es der Gemeinderat als nicht angebracht, in einem wirtschaftlich unsicheren Umfeld, den Steuerzahler zusätzlich zu belasten. Es sind nämlich genau die Steuererträge und die Aus­wirkungen des Corona-Virus auf die Sozialhilfe, welche sich nur sehr vage prognostizieren lassen und das Budget 2021 hauptsächlich beeinflussen. Derzeit ist diesbezüglich mit Mindererträgen, respektive Mehraufwendungen gegenüber dem Vorjahresbudget von weit über einer Million Franken zu rechnen. Zusätzlich sind weitere Kostenanstiege bei der Lehrerbesoldung und bei der Pflegefinanzierung zu erwarten. Dass es dem Gemeinderat dennoch gelungen ist, ein Budget mit einem Ertragsüberschuss von knapp CHF 260'000 zu erstellen, ist darauf zurückzuführen, dass die beeinflussbaren Ausgaben und Anschaffungen auf ein notwendiges Minimum beschränkt wurden und die Gemeinde mehr Finanzausgleich erhalten wird. Gleichzeitig sind diverse Investitionen per Ende 2020 abgeschrieben. Dadurch reduziert sich zwar der Abschreibungsaufwand, hat aber zur Folge, dass die Selbstfinanzierung mit knapp CHF 3.5 Mio. ungenügend ist. Weil nächstes Jahr beachtliche Investitionen in die Schulraumerweiterung getätigt werden müssen, wird sich die Gemeinde Oftringen deshalb im Umfang von weiteren voraussichtlich CHF 3.0 Mio. verschulden.


Es ist schliesslich auch wieder das Verhältnis der Selbstfinanzie­rung zum zukünftigen Investitionsvolumen, welches dem Gemeinderat Schwierigkeiten bereitet. Die geplante Investitionssumme für die nächsten zehn Jahre ist inzwischen auf über CHF 55 Mio. ange­wachsen und es sind keine Projekte enthalten, die aufgeschoben oder auf die verzichtet werden könnten. Somit ist die bisher ange­strebte durchschnittliche Selbstfinanzierung von CHF 5 Mio. immer noch zu tief. Hinzu kommt, dass der Kanton die Lehrerbesoldung und das Steuergesetz anpassen will. Das wird die Gemeinde wahr­scheinlich jährlich mehrere hunderttausend Franken kosten.


Die finanzielle Entwicklung von Oftringen bleibt also weiterhin her­ausfordernd und eine Steuerfusserhöhung lässt sich über kurz oder lang wohl kaum mehr vermeiden. Die Aufgabe des Gemeinderates wird es einmal mehr sein, sämtliche Sparmassnahmen auszuschöpfen und weitere Möglichkeiten zu prüfen, um die Ausgaben so tief wie möglich zu halten.

 

---> Tabellen als Informationsergänzung zum Kommunikee


Oftringen, 14. Oktober 2020


Der Gemeinderat






Öffnungszeiten

Dienstleistungsbetrieb

Montag:
08.00 - 11.30 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Dienstag und Donnerstag:
08.00 - 11.30 Uhr
Nachmittag geschlossen

Mittwoch:
08.00 - 11.30 Uhr
13.30 - 17.00 Uhr

Freitag:
08.00 - 16.00 Uhr

Die Sozialen Dienste haben zusätzlich am Mittwoch Nachmittag geschlossen.

Todesfall
Vorgehen der Angehörigen bei einem Todesfall. mehr...
eUmzug
Sie können sich online in Oftringen an-, ab- und ummelden. mehr...
SBB-Tageskarte
Wir können Ihnen pro Tag
6 SBB-Tageskarten anbieten. mehr...
Gemeindeversammlungen
Erhalten Sie hier weiterführende Unterlagen zu den Gemeindeversammlungen mehr...
Push-Nachrichten
Erhalten Sie Mitteilungen der Gemeinde direkt auf Ihr Smartphone und/oder Tablet. mehr...
Bauen in Oftringen
Hier finden Sie das Baugesuchsformular, die Zonenpläne und weitere wichtige Informationen zum Thema Bauen in Oftringen. mehr...
Raumvermietung
Hier finden Sie Objekte,
welche von der Gemeinde
Oftringen vermietet
werden. mehr...